Private Film und Fotoecke von
Karin Westhauser & Achim Vollrath
Kloster und Schloss Bebenhausen
05.06.2015
Kloster Bebenhausen war ein Zisterzienserkloster und wurde 1183 gegründet. Nach der Reformatin diente das Klostergebäude als Klosterschule und als Jagdschloss der Könige von Württemberg.

Als König Wilhelm II. von Württemberg im November 1918 abdankte, zogen er und Königin Charlotte in das Schloss Bebenhausen. Herzogin Charlotte, die ehemalige Königin, wohnte bis zu ihrem Tod im Jahr 1946 in Bebenhausen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden in Bebenhausen Landtag und Landesverfassung des Landes Württemberg-Hohenzollern begründet.
Von 1946 bis zu seiner Auflösung 1952 tagte er im Kloster von Bebenhausen.

Die Schlossküche, errichtet 1915, ist eine Rarität und technisches Denkmal aus der Königszeit

Innenaufnahmen mit freundlicher Genehmigung durch das Kloster und der Schlossküche
Top
Alle Alben